Beherbergst Du auch ungebetene Gäste in Dir?
Besessenheit oder Umsessenheit ist weit verbreitet und in der westlichen Welt sind bis zu 90% der Menschen betroffen

Was ist Besessenheit oder Umsessenheit?

Die 11 wichtigsten Merkmale:

  • Stimmen hören
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Vermeiden von Blickkontakt
  • nicht erklärbare Erschöpfungszustände
  • Abhängigkeit von Alkohol, Drogen (Süchte)
  • Essstörungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gedächtnisstörungen
  • Plötzliches Auftreten physischer Probleme
  • Plötzliche Angstzustände oder Depressionen
  • Stimmungsschwankungen / Charakterveränderungen

Dass das Leben nicht mit dem Tod endet, ist eine unumstrittene Tatsache. Nach dem physischen Tod geht die Seele mit all ihren Erinnerungen und Erfahrungen normalerweise in ihr eigentliches Zuhause, in die Lichtwelten. Bei gewaltsamem oder schnellem Tod kann es passieren, dass die Seele vollkommen desorientiert ist, weil sie nicht auf das Leben nach dem Tod vorbereitet wurde. Sie sieht das Licht nicht, wo sie hingehen soll und weiß auch nicht, was es bedeutet. So irrt sie in unserer Welt als Astralwesen herum, für uns unsichtbar aber trotzdem real. Da sie keinen Körper mehr hat, kann es passieren, dass sie in einen noch lebenden Menschen schlüpft, um wieder einen Körper zu haben. Dadurch kann der Mensch sich verändern und jede möglichen Krankheitssymptome bekommen, sowohl physischer als auch psychischer Art. Besonders anfällig für Besetzungen von Fremdwesen sind labile Menschen, Suchtabhängige oder Menschen, die zeitweilig nicht im Vollbesitz ihrer Sinne sind (z.B. in Narkose bei Operationen). Fremdwesen können sich auch in der Aura oder in der Nähe von lebenden Menschen aufhalten und rein und raus spazieren. Das nennt man Umsessenheit.

Clearing hilft dem lebenden Menschen und der verstorbenen Seele. Was passiert bei der Clearing-Sitzung?

Bei der Clearing-Sitzung wird der Klient in einen Entspannungszustand versetzt. Der Clearing-Leiter nimmt Kontakt mit den Fremdseelen auf und erklärt ihnen, dass sie tot und in einem fremden Körper sind. Sie einfach bitten zu gehen, hätte keinen Sinn, weil sie weiter umherirren würden. Ihnen wird auf liebevolle aber bestimmt Art klar gemacht, dass sie jetzt die Gelegenheit haben, in ihr eigentliches Zuhause, die Lichtwelten, zu gehen. Dazu sind sie gern bereit, weil es ihnen in einem fremden Körper auch nicht gut geht und sie immer wieder ihren eigenen körperlichen Tod durchleiden. Der Klient fühlt sich in der Regel erleichtert, störende oder krankmachende Symptome können sofort verschwinden. Zum Clearing gehört auch eine Nachsorge und Nachprüfung.

Clearing von Gebäuden, Plätzen und Orten

Es halten sich verirrte Seelen überall in der Natur, in Orten und Gebäuden auf. Jeder hat schon mal von Poltergeistern gehört und diese vielleicht als Spinnerei abgetan. Sie sind jedoch sehr real. Es ist ein großer Segen, diese Wesenheiten ins Licht zu schicken und die Plätze, wo sie sich aufhalten, zu reinigen. Diese Energien belasten nämlich auch unsere Mutter Erde.

Es wird ein finanzieller Ausgleich nach den Möglichkeiten des Klienten und dem Wert, den er der Arbeit zumisst, erbeten.